Ein Schnitzel für drei

Ruhrpott-Komödie mit starken Charakteren, Humor und derbem Charme. Armin Rohde und Ludger Pistor in den Hauptrollen.

Artikel-Nr.: 4260169151432
EAN: 4260169151432
eVp: 9,99 €
Veröffentlichung: 07. Februar 2014 (unverbindlich)
Verpackungsart: DVD-Softbox

Ein Schnitzel für drei

2010 begeisterte die Ruhrpottkomödie „Ein Schnitzel für drei“ mit Charme und Witz Kritiker und Zuschauer gleichermaßen.



Ein Schnitzel für drei


Der arbeitslose Verkäufer Wolfgang (Ludger Pistor) übt sich in Zweckoptimismus, sein ebenfalls jobloser Kumpel Günther (Armin Rohde) ist Realist:


Die Lage ist beschissen!


Da findet Tierpfleger Günther bei seinem dementen Nachbarn einige Hunderttausend Euro, die der „nicht mehr auf dem Schirm“ hat.


Die Kumpels übernehmen die Kohle – aus schlechtem Gewissen aber auch die Pflege des alten Herrn. Erst läuft alles wie am Schnürchen: Günther fährt im Neubaugebiet mit dem Ferrari vor, Wolfgang spendiert seiner Tochter den Führerschein und spielt für seine Frau den mutigen Bankräuber.


Aber dann fangen die Komplikationen an, denn es scheint doch jemand auf der Suche nach dem Geld zu sein….




Das schreibt die Presse:


„Mit deftiger Schlitzohrigkeit und Darstellern, die sichtlich Freude an dem Stoff haben.“

Focus


„Starke Charaktere, skurriler Humor, eine feine Regie, trockene Dialoge und tolle Schauspieler.“

Berliner Morgenpost


Eine gelungene Ruhrgebiets-Komödie, in der Armin Rohde und Ludger Pistor als ungleiches Gespann glänzen.“
Kino.de

Produktvideo

Screenshots





Produktinformationen

• S.A.D. Home Entertainment GmbH in Lizenz durch Zorro Film GmbH

• Spielzeit: ca. 89 Min.

• FSK: ab 6 Jahre

• Bildformat: 16:9 PAL

• Regionalcode: 2
• Ton: Dolby Digital 2.0

• Sprachen: Deutsch


Cast und Crew 

• Buch: Thomas Koch und Peter Freiberg

• Regie: Manfred Stelzer
• Schauspieler: Armin Rohde, Ludger Pistor, Branko Samarovski, Caroline Peters, Theresa Hämer,

   Christina Do Rego, u.v.a. 

• Produzent: © Das Erste/WDR Köln 2010. Agentur: WDR mediagroup GmbH. Colonia Media GmbH im
   Auftrag des Westdeutschen Rundfunks Köln

• Produktionsjahr: D 2010