Emma nach Mitternacht - Frau Hölle

2. Episode der TV-Serie mit Katja Riemann in der Hauptrolle

Artikel-Nr.: 4260169152026
EAN: 4260169152026
eVp: 9,99 €
Veröffentlichung: 23. Februar 2016
Verpackungsart: DVD-Softbox

Emma nach Mitternacht - Frau Hölle

Frau Hölle - Schuld und Verantwortung


Emma Mayer, inzwischen ständige Moderatorin der Radiosendung „Emma nach Mitternacht“, wird hellhörig, als eine Anruferin sich meldet, um sich zu bedanken. Emma erkennt sofort, dass hinter Holls vorgeblich fröhlicher Fassade der Zusammenbruch droht.

Die Ingenieurin Katharina Holl ist überzeugt, dass sie durch ihre Nachlässigkeit den Tod von zwölf Menschen verursacht hat. Nun soll ihr der Prozess gemacht werden. Doch Katharina Holl, die in der Öffentlichkeit inzwischen „Frau Hölle“ genannt wird, kann diesen Prozess nicht ertragen und ist akut selbstmordgefährdet.

Vier Tage bleiben Emma, um Katharina Holl einen Ausweg aus ihrer existentiellen Verzweiflung aufzuzeigen.




Die zweite Episode von „Emma nach Mitternacht“ kreist um die Frage nach Schuld und Verantwortung, nach Akzeptanz und wahren Motiven.


Dabei kommt Emma Mayer ein wenig im hochsommerlichen Mannheim an, soweit eine flamboyante Persion wie Emma, mit all ihren Geheimnissen und Unstetigkeiten überhaupt ankommen kann. Auch in dieser Episode hat Katja Riemann als Emma Mayer ein starkes Gegenüber.


Katharina Holl wird gespielt von Corinna Harfouch. In weiteren Rollen glänzen Peter Sattmann und Christoph Bach. Wie schon bei der ersten Episode stammt das Drehbuch für den Film von Wolfgang Stauch, Regie führt Torsten C. Fischer.



Produktvideo

Screenshots





Produktinformationen

• © 2016 S.A.D. Home Entertainment GmbH in Lizenz durch SWR Media Services GmbH

• Spielzeit: ca. 88 Min.

• FSK: 12

• Bildformat: 16:9 PAL

• Regionalcode: 2
• Ton: Dolby Digital 2.0

• Sprachen: Deutsch



Cast und Crew 

• Buch und Regie: Torsten C. Fischer
• Darsteller: Katja Riemann, Korinna Harfouch, Karoline Eichhorn, Christoph Bach, Peter Sattmann, 
   Andreas Schmidt, u.v.a.

• Produktionsjahr: D 2016